Das Altmühltal – ein Paradies für Wanderer und Radfahrer

Den Landkreis Eichstätt prägt den Naturpark Altmühltal, da dieser komplett in dem mit seinen über 3.000 km² der zweitgrößte Naturpark Deutschlands aufgeht. Jahrmillionen und das Wirken mächtiger Urkräfte waren vonnöten, um diese beeindruckende Landschaft entstehen zu lassen. Heute ist der Naturpark Altmühltal vor allem bekannt als Paradies für Wanderer und Radfahrer.

Bayerischer Jura – Natur und Kultur in perfekter Harmonie

Der Bayerische Jura ist benannt nach den Ausläufern des europäischen Gebirgszugs Jura und umfasst die herrlichen Täler von Donau, Altmühl, Laber, Lauterach, Vils und Naab. Neben zahlreichen Aktivurlaubs-Möglichkeiten wie z.B. Bootswandern locken kulturelle Höhepunkte wie die Kelheimer Befreiungshalle und die Unesco-Welterbestadt Regensburg.

Der Donaudurchbruch – ein einmaliges Naturschauspiel

Wohl in kaum einer anderen Urlaubsregion wird ein Besucher auf eine so große landschaftliche Vielfalt treffen hier. Von wilder Schönheit ist die Weltenburger Enge mit dem Donaudurchbruch. Aufgrund seiner besonderen Bedeutung wurde das Naturschutzgebiet als einziges in Bayern mit den „Europadiplom“ ausgezeichnet.

Menü